Sprungziele
Inhalt

Sportförderung

Der Landkreis Oberhavel kennt die Bedeutung des Sportes in seiner gesundheitsvorsorgenden, pädagogischen und sozialen Funktion an und fördert die Träger des Sportes nach Maßgabe der Sportförderrichtlinie des Landkreises Oberhavel.

Gegenstand und Ziele der Förderung sind:

Unterstützung des Kinder- und Jugendsportes

Unterstützung des Kinder- und Jugendsportes

Für die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre wird die Zuwendung in Form einer Festbetragsfinanzierung in Höhe von 17,50 EUR gewährt. Grundlage ist die Anzahl der stichtagsbezogenen, zum 01.01. für das laufende Kalenderjahr in dem antragstellenden Verein gemeldeten und mitgliedschaftlich gebundenen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Für die Zuwendung ist auf der Grundlage der vereinsrechtlichen Regelungen/Statuten ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von mindestens fünf Euro pro Monat/pro Mitglied zu erheben.

Zuwendungsempfänger sind Sportvereine, die ihren Hauptsitz im Landkreis Oberhavel haben und Mitglied in einem Sportbund oder Sportfachverband sind.

Antragsfrist:

  • jeweils bis zum 01.03. eines jeden Jahres für das laufende Kalenderjahr

Unterstützung von Projekten

Unterstützung von Projekten

Ziel dieser Fördersäule ist die Unterstützung von Projekten über das reguläre Vereinsleben/-geschehen hinaus.

Die Projekte sollen einen großen Wirkungskreis und bedeutende Strahlkraft über die Kreisgrenze hinweg haben und das Sportgeschehen Oberhavels präsentieren.

Die Unterstützung von Projekten kann gemäß folgender Prioritäten erfolgen:

Priorität 1
Teilnahme von Mannschaften an internationalen, nationalen, überregionalen oder regionalen Wettkämpfen, Meisterschaften, Qualifikationen sowie Wettkampf- oder Turnierfahrten.

Teilnahme von einzelnen Sportlerinnen und Sportlern an Wettkämpfen, für welche eine Qualifikation (Norm) erforderlich ist.

Priorität 2
Ausrichtung von offenen Wettkämpfen, Meisterschaften und Turnieren mit internationaler, nationaler, überregionaler oder regionaler Beteiligung,

Priorität 3
Trainingslager, als wettkampfvorbereitende Maßnahme.

Für die Förderung von Projekten wird die Zuwendung in Form einer Anteilsfinanzierung gewährt.

Förderfähig sind bis zu 50 Prozent der Kosten des konkreten Projektes, maximal jedoch:

2.500,00 Euro für:          

- Teilnahme von Mannschaften an/Ausrichtung von internationalen und nationalen Projekten,

1.500,00 Euro für:          

- Teilnahme von Mannschaften an/Ausrichtung von überregionalen Projekten,

250,00 Euro für:          

- Teilnahme von Mannschaften an/Ausrichtung von regionalen Projekten,

- Teilnahme von einzelnen Sportlerinnen oder Sportlern an Wettkämpfen, für welche eine Qualifikation (Norm) erforderlich ist,

- Durchführung von Trainingslagern, als wettkampfvorbereitende Maßnahme.

Ausgenommen hiervon sind Aufwendungen im Zusammenhang mit der Teilnahme am regulären Pflicht- und Punktspielbetrieb.

Die Regionalität bezieht sich auf das Kreisgebiet Oberhavel, die Überregionalität auf die Bundesländer Brandenburg und Berlin, Nationalität auf das Bundesgebiet und Internationalität auf das Ausland.

Antragsberechtigtsind Sportvereine, die ihren Hauptsitz im Landkreis Oberhavel haben und Mitglied in einem Sportbund oder Sportfachverband sind.

Antragsfristen:

  • für das erste Kalenderhalbjahr bis zum 31.01. und
  • für das zweite Kalenderhalbjahr bis zum 31.07. des laufenden Jahres.

Anträge für Projekte, die vor der jeweiligen Antragsfrist stattfinden (Zeiträume vom 01. bis 31.01. und 01. bis 31.07.) müssen vor Projektbeginn gestellt werden. Anträge, die verspätet eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

NEU: Unterstützung von Aus-, Fort- und Weiterbildung in Kooperation mit dem Kreissportbund Oberhavel e. V. (KSB)

NEU: Unterstützung von Aus-, Fort- und Weiterbildung in Kooperation mit dem Kreissportbund Oberhavel e. V. (KSB)

Für die Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung wird die Zuwendung in Form einer Anteilsfinanzierung in Höhe von maximal insgesamt 30.000,00 EUR pro Kalenderjahr an den Kreissportbund Oberhavel e. V. gewährt.

Die Organisation und Durchführung der Aus-, Fort- und Weiterbildung erfolgt im sportfachlichen Ermessen des KSB e. V..

Der Kreissportbund Oberhavel e. V. hat die Zuwendung für maximal 50 Prozent der Kosten pro Teilnehmenden an einer Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahme gemäß Bildungsplan im Kalenderjahr einzusetzen. Dabei ist die 50-prozentige Finanzierungsbeteiligung durch die jeweils teilnehmenden Sportvereine sicherzustellen.

Der Antrag für die Förderung von Aus-, Fort- und Weiterbildung ist ausschließlich vom Kreissportbund Oberhavel e. V. für das laufende Kalenderjahr bis zum 31.01. eines jeden Jahres einzureichen.

Sie haben Interesse an einer Aus-, Fort- und Weiterbildung für sich selbst oder Ihre Vereinsmitglieder?

Hier gelangen Sie direkt zum Kreissportbund Oberhavel e.V.

Antrags- und Abrechnungsverfahren

Sie haben die Möglichkeit die Antragsformulare direkt als Onlineformular an uns zu senden oder die Formulare zu drucken und später ausgefüllt zu übermitteln.

Bitte beachten Sie, dass bei Nutzung des Onlineverfahrens für Anträge auf Sportförderung einmalig zum Anfang des Kalenderjahres Ihr Schriftformerfordernis zwingend notwendig ist. Hierfür wurde eine Vorlage erarbeitet, die Sie bitte einmal im Jahr vor Antragsbeginn unterzeichnet einreichen. Dieses Dokument (zusätzlicher Antrag in Verbindung mit dem Onlineverfahren) finden Sie direkt auf unserem Formularserver.

Zusätzlich stehen Ihnen die Vorlagen für das Abrechnungsverfahren zur Verfügung. Diese können Sie ausdrucken und ausgefüllt mit Unterschrift an uns übermitteln.

Hier gelangen Sie direkt zum Formularserver.